Persönliches

Angst vorm Zahnarzt?

10/17/2017

Ich persönlich habe große Angst vorm Zahnarzt, was einfach dem Umstand geschuldet ist, dass meine Zähne im Laufe der letzten 2 bis 3 Jahre wirklich sehr schlecht geworden sind und das obwohl ich früher richtig gesunde Beißer hatte. Trotzdem gehe ich zweimal im Jahr zur Kontrolle und auch für Soley stand der erste Besuch vom Zahnarzt an.

Der Besuch vom Tierarzt hat meist nichts Gutes zu bedeuten, dass Pferd hat Bauschmerzen, geht lahm oder macht einen schlappen Eindruck. Es gibt unzählige Krankheiten, die es notwendig machen, professionellen Rat einzuholen. Da ist man doch froh, wenn man den lieben Onkel Doc nur zum Auffrischen der letzten Impfung oder zur jährlichen Zahnkontrolle rufen muss?!

Nicht ganz! Dann ehrlich gesagt, war ich ziemlich aufgeregt, wohingegen Soley die Ruhe selbst war. Aber warum hätte sie auch nervös sein sollen? Sie wusste nichts von ihrem Glück.

Für Soley war es die erste richtige Zahnkontrolle. Weil sie für den Zahnwechsel recht lange brauchte und auch sonst keine Anzeichen für ein evtl. Problem zeigte, genügte bislang ein kurzer Blick ins Pferdemaul, um festzustellen, dass eine Behandlung vorerst nicht nötig war.

Doch dieses Jahr war es dann endlich soweit. Ich vereinbarte einen Termin und machte extra früher Feierabend, um auch rechtzeitig im Stall zu sein. Wegen eines Notfalls verschob sich der Termin überraschend auf den nächsten Tag. Zu früh gefreut, zu früh nervös gewesen.

Am Tag darauf gab es jedoch kein Zurück mehr. Soley bekam eine leichte Sedierung und während die Spritze langsam zu wirken begann, wurde die Kleine immer ruhiger und anhänglicher, bis ich das komplette Gewicht ihres Kopfes auf meiner Schulter liegen hatte. (Wir haben leider keine Aufhängung, um den Kopf auf Höhe zu halten!) Es folgte das Maulgatter und ein erster tiefer Blick ins Maul.

Soley hat einen leichten Überbiss im Unterkiefer, weshalb sich nun ein paar Haken und Wellen gebildet hatten. Wolfszähne hatte sie zum Glück nicht, aber das wusste ich schon vorher. Nach ca. 20 Minuten war die Behandlung schon wieder vorbei und Soley durfte auf dem Paddock ihren Rausch ausschlafen.

Ab sofort sind nun auch offiziell bei uns jährliche Kontrollen angesagt, denn aufgrund des leichten Überbisses bilden sich bei Soley schnelle Haken und Spitzen, weil die Zähne ungleichmäßiger abgenutzt werden.

Ich war wirklich erstaunt, wie schnell Soleys Zähne wieder in Form gebracht wurden. Leider habe ich das böse Gefühl, dass mein nächster Termin nicht ganz so schnell und problemlos verlaufen wird. Ob ich mit meinem Zahnarzt auch über eine Sedierung verhandeln könnte?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.